Mit Sicherheit innovativ. Seit 1963.

Vom ersten Tag an setzte die Firma KESO auf Innovation und lösungsorientierte Sicherheit. Dieses Leitbild beflügelt die ASSA ABLOY (Schweiz) AG bis heute.

60er Jahre

1963 Gründung der KESO AG, Präzisionsschlossfabrik, Einzug in das Wohn- und Geschäftshaus an der Querstrasse 6 in Richterswil.
1965 Erster Lizenzvertrag für die USA mit der Firma Sargent in New Haven/CT.
1967 Weitere Lizenzverträge mit Lips Schlossfabrik in Dordrecht (Holland) und Wilhelm Grundmann in Rohrbach (Österreich).


70er Jahre

1972 Kooperationsvertrag mit Chauvat Sofranq in Moulins (Frankreich).
1978 Neues Verwaltungs- und Fabrikationsgebäude an der Unteren Schwandenstrasse 22, Richterswil.



80er Jahre

1982 Gründung der KESO Deutschland GmbH in Buchholz.
1987 Gründung der JKF (JPM KESO France) in St. Barthélémy d‘Anjou (Frankreich).


90er Jahre

1993 Gründung der KESO do Brasil in Campinas (Brasilien).
1995 Auszeichnung mit dem Qualitätsmanagement-Zertifikat DIN EN ISO 9001.
1996 Gründung der KESO Austria GmbH in Salzburg.




2000 bis 2010

2001 Integration der KESO AG in die ASSA ABLOY Gruppe.

2002 Kooperationsvertrag mit der Sicherheitsprodukte UK (UNION).
2003 Erweiterungsbau in Richterswil, Umstellung der Produktionsprozesse auf Inselfertigung, 40-jähriges Bestehen der KESO AG.
2004 Integration der IKON (Schweiz) AG in die KESO Gruppe.
2007 Zertifizierung des Management-Systems nach ISO 9001 und 14001.
2008 Übernahme der Vertriebsverantwortung für "effeff" Produkte auf dem Schweizer Markt.

 

2011 bis heute

2012 Umbenennung der Firma KESO AG in ASSA ABLOY (Schweiz) AG

 

 

 

 

 

 

Grenzenlos

KESO 2000 im CH- und Euro-Profil.

Broschüre "Grenzenlos"